Gestalterische Berufsausbildung im Rotationsprinzip

Den Ausbildungsverbund Gestaltung (AVG) haben wir 2005 gegründet, um mehr Ausbildungsplätze und ein breiteres und spezialisierteres Berufsbildungsangebot im Berufsfeld Polydesign3D EFZ zu schaffen.

Dem Verbund sind heute 13 Firmen angeschlossen, welche teilweise mehrere Ausbildungsplätze anbieten. Im Rotationssystem wechseln die Lernenden jährlich oder teilweise in längeren Einsätzen die Verbundbetriebe und werden zentral betreut.

Damit verbringen die Lernenden ihren Ausbildungscurriculum an verschiedenen, zeitlich befristeten Ausbildungsplätzen und erhalten einen umfassenden Einblick in ihr branchenspezifisches Berufsumfeld und in die Spezialisierungen (Schwerpunkte) Kreation, Realisation und Styling.

Die Lehrbetriebe ihrerseits können sich dank der zentralen Betreuung und Erledigung der Administration durch die Geschäftsstelle in erster Linie auf die praktische Ausbildung konzentrieren und werden so erheblich entlastet.

Geordneter Rückzug des AVG bis 2021

Da Willi Paul Paulussen (Leiter Ausbildung und Verbund) im 2021 das Rentenalter erreichen wird und die Grösse des Verbunds (Anzahl Lehrstellen) sowie das wirtschaftliche Umfeld den Aufbau einer Nachfolgelösung finanziell nicht erlauben, hat der Vorstand des AVG an seiner Sitzung im Oktober 2017 den „geordneten Rückzug“ beschlossen. Dies hat zur Folge, dass ab 2018 keine neuen Lehrverträge mehr abgeschlossen werden, welche Verpflichtungen über das Jahr 2021 hinaus beinhalten würden.

Kontakt

Büro / Homeoffice

Postadresse Basel

Postadresse Zürich

Postadresse Bern

Broschuere.pdf (1.1MB)