Polydesigner/in EFZ


Polydesigner 3D EFZ planen, organisieren und inszenieren Erlebnisräume zur Informationsvermittlung oder als verkaufsfördernde Massnahmen. Der Arbeitsprozess ist projektorientiert strukturiert. Beratung, Konzeptidee, Gestaltung, Kalkulation, Planung, Präsentation, Beschaffung und Realisation, Montage und Demontage sowie die Inszenierung des Produkts sind die üblichen Arbeitsschritte.

Das Arbeitsspektrum ist breit gefächert: Eventgestaltung, Kulissenbau, POS Display, Schaufensterdesign, Modell- und Figurenbau, Messe- & Ausstellungsdesign, Roadshow und Promotionsauftritt, Raumgestaltung und Ladenbau - Erlebnisräume im weitesten Sinne.

Polydesigner 3D EFZ arbeiten gemäss ihrer Ausbildungsschwerpunkte in den verschiedenen Projektphasen von der Beratung und Kreation über die Herstellung und Realisation bis hin zum Styling im Team und bringen ihr Know-how zugunsten des erfolgreichen Projektverlaufs und des Auftraggebers ein.


Ausbildungsschwerpunkte:


Das Ziel der Ausbildungsverbund Gestaltung ist die optimale Vorbereitung der Lernenden auf die Anforderungen der zukünftigen Auftrag- und Arbeitgeber. Unter Berücksichtigung der Begabungen und Veranlagungen und der speziellen Interessen der angehenden Berufsleute können besonders die drei folgenden Ausbildungsschwerpunkte in der Berufsbildung berücksichtigt werden.

Schwerpunkt Kreation
Planung, Gestaltung, Budgetierung und Beratung.

Schwerpunkt Realisation
Produktionsplanung, Materialwahl, Kalkulation, Produktion, Montage und Demontage.

Schwerpunkt Styling
Warenpräsentation und Preisauszeichnung, Verkaufsförderung und Visual Merchandising.
 
© Ausbildungsverbund Gestaltung